Charity – Hörgeräte für Kinder

Hörgeräte für Kinder

Wir unterstützen das Holy Land Institute for the Deaf in Jordanien

Jährlich werden etwa 300 taube oder an einer Hörminderung leidende Kinder in Jordanien geboren. Viele von ihnen besuchen die Gehörlosenschule in Salt, Jordanien, das Holy Land Institute for the Deaf (HLID – http://www.holyland-deaf.org/de . Diese Einrichtung ist ein christliches Institut, das gehörlosen und taubblinden Kindern im Nahen Osten seit über 50 Jahren hilft. Egal von welchem sozialen, religiösen, politischen und finanziellen Hintergrund sie kommen. So leistet das Institut einen einzigartigen und wertvollen Beitrag für das Land und seine Bevölkerung.

Der Verein „Freunde des Holy Land Institute für Gehörlose“ setzt sich ein für das „Holy Land Institute for the Deaf“. Die wichtigste Aufgabe ist die Arbeit im HLID in Deutschland und der Schweiz bekannt zu machen und Spenden zu sammeln.

 

Die Verbindung zwischen uns und dem Holy Land Institute for the Deaf kam durch Hartmut Windmüller aus Backnang zustande. Hartmut Windmüller arbeitet bei der Paulinenpflege in Winnenden und ist Vorstandsmitglied im Verein „Freunde und Förderer der Gehörlosenschule in Salt, Jordanien“ (Allah Kariem Deutschland e. V.). Dieser Verein sammelt seit vielen Jahren Hörgeräte und Cochlea-Implant-Zubehör für hörgeschädigte Menschen in Jordanien und im Nahen Osten. Der Verein ist dankbar für funktionierende, aber auch defekte Teile, welche sie an die Schule nach Jordanien schicken. Die Audiologie-Abteilung kann diese sehr gut gebrauchen und an hörgeschädigten Menschen anpassen.

Die Spende, die unser Team turborostig in Jordanien übergeben wird, stammt diesmal von der Firma Hörgeräte Meißburger aus Karlsruhe/Durlach. Übergeben haben uns die Spende Rainer Dorsch, Gartenbaumeister aus Weinstadt und Präsident „Freundeskreis für das Holy Land Institute for the Deaf e.V.“, Thomas Rupp, Metallbaumeister aus Berglen und 2. Vorstand sowie Hartmut Windmüller aus Backnang, Schriftführer.

 

Gehörlosenschule

logo schuleZurzeit bietet die Schule über 130 gehörlosen Kindern Schulbildung an.

 

Die Schule umfasst über 130 Schülern zwischen 3 und 23 Jahren sowie 24 Lehrer.
Der größte Teil der Schüler sind Jordanier. Eine Minderheit kommt von anderen arabischen Ländern. Da die meisten Kinder nicht in der Umgebung von Salt wohnen, bietet das Internat mit rund 120 Plätzen den Kindern ein zweites Daheim an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s