Tag 23-1

23-1-1

Da wir die Klimaanlage wegen des lauten Geräuschs ausgeschaltet haben, ist es am Morgen doch recht warm im Zimmer. Die Dusche ist richtig erfrischend. Beim Frühstück treffen wir auf Uta und Andreas. Uta erzählt von den vorwitzigen Spatzen, die am gedeckten Frühstückstisch teilhaben wollen und sich nicht so einfach verscheuchen lassen wollen. Den Vormittag verbringen wir am Strand. Es ist wieder 35 Grad heiß, aber zum Glück weht ein leichter Wind. Da ist Sonnencreme sehr gefragt. Wir sehen Uta an der Tauchschule, die eben eine Einweisung fürs Tauchen erhält. Das Meerwasser ist sehr klar hier. Da sieht man wenigstens gleich die Quallen, die aber harmlos sind.

23-1-2

Wir wollen noch nach Aqaba, um einzukaufen. Der kostenlose Shuttle bringt uns in die Innenstadt/ Downtown. Wir haben nicht dran gedacht, es ist ja Ramadan – nicht jedes Geschäft hat geöffnet. Aber wir werden fündig und nehmen auch viele neue Eindrücke auf. Offensichtlich ein beliebtes Mitbringsel sind hier Sandkunstwerke in Flaschen. Die Wandmalereien an einer Mauer haben es uns angetan.

23-1-3

Wir ziehen uns ins Ali Baba Restaurant mit angenehm temperiertem Raum zurück und genießen ein Lemon-Mint-Getränk. Mit dem Shuttle um 19 Uhr geht es zurück ins Hotel. Ein Teil von uns wird übermorgen von Amman nach Frankfurt fliegen, so auch wir. Die anderen eine halbe Stunde später nach München.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s